Was steht für NIVOSTA?

 

 Unsere Arbeit ist kompromisslos kundenorientiert, unabhängig und transparent.

Unsere TEAM mit mehr als 15 Jahren Erfahrung in der IT, ist eingespielt und handelt als integratives Mitglied des erweiterten Kunden-TEAMs.

Wir bringen unsere Fach-, Projekt- und Führungs-Erfahrungen im Sinne und zum Nutzen unserer Kunden ein.

Wir pflegen aktiv ein umfassendes Netzwerk an kompetenten Spezialisten und Partnern im Bereich Beratung, Softwareentwicklung und Implementierung.

Daher können wir unser TEAM jederzeit schnell und zuverlässig ergänzen.

Wir konzentrieren uns immer auf das Wesentliche, das gilt auch für unsere Internetseite.

Hier sehen Sie was und wie wir es tuen und wie wir vereinbarte Ziele erreichen.

 

- innovativ -

bedeutet für uns (immer) einen Schritt voraus zu sein.
Begriffe wie Agil, Kanban, Scrum, Cloud Computing und Virtualisierung sind keine Fremdwörter für uns sondern werden gelebt.

 

- kundenorientiert -

heisst für uns wir sind (immer) nahe am Kunden - denken mit und halten stetig nach Verbesserungen Ausschau. Auch wenn wir gerade nicht in einem konkreten Projekt für unsere Kunden engagiert sind. Termine und Abgabezusagen werden eingehalten. Software Projekte werden strengstens durch UNIT-,  Automatisierte Tests und ‚human trial‘ auf Funktionalität und Zuverlässigkeit geprüft.

 

- effizient & effektiv -

nach dem Motto KASAP (keep as simple as possible) leben wir die Umsetzung von Projekten und Aufgaben.
Nur das was wirklich vom Kunden gefordert und notwendig ist, wird von uns umgesetzt. Das Bauen von goldenen Wasserhähnen überlassen wir anderen.

 

 

Unsere Historie 

 

Die NIVOSTA AG ist ein neu gegründetes Unternehmen mit den Kernkompetenzen in den Bereichen:

 Banken Software

Virtualisierung

Cloud / Zero Computing.

 

Entstanden ist das Unternehmen Anfang der 90er-Jahre in Deutschland als Einzelunternehmen PSE.

Dieses wurde 1994 in die nivosta GmbH umgewandelt und mit dem heutigen Sitz in der Schweiz als AG fortgeführt.

Die nivosta GmbH Deutschland beschäftigt sich mit der Entwicklung von Finanzdienstleistungssoftware, im speziellen mit der Entwicklung von Vermögenssoftware.

Sie führte ihr erstes größeres Projekt, in Zusammenarbeit mit MediaInvest, für das Bankhaus Metzler durch und etablierte dort eine Modulare Vermögensverwaltung.

Das Projekt wird heute noch erfolgreich vom Bankhaus Metzler betrieben und verwaltet mehrere Milliarden Euro.